Trainingsbereiche

Lernen Sie unser freundliches Studio kennen!
Sport in Gesellschaft macht einfach mehr Spaß. Und wer hat schon etwas dagegen, wenn sich aus dem kleinen Schwätzchen noch eine Tasse Kaffee nach dem Training ergibt. Bei uns treffen Sie Menschen, die beides gerne verbinden: sportliche Bewegung und Geselligkeit. 

 

Gesundheit

Sie haben Probleme mit dem Rücken oder erholen sich von einer Verletzung? Unsere fachkompetenten Trainer helfen Ihnen, den Schmerz schnell hinter sich zu lassen.

Gerätetraining

In unserem großzügigen Studio steht Ihnen professionelles Trainings-Equipment für so gut wie jeden Muskel zur Verfügung. Wie’s geht, zeigen Ihnen unsere erfahrenen Trainer.

Cardio-Training

Bei uns bieten Ihnen moderne Cardiogeräte mit Pulsfrequenz-Steuerung optimale Trainingsbedingungen. Bereits 2 x 30 Minuten pro Woche steigern Ihre Kondition entscheidend.

 

 

PERSONALTRAINING

Sie haben ein ganz persönliches Ziel und möchtest dieses möglichst effektiv umsetzen? Sie legen Wert auf individuelle speziell auf dich abgestimmte Betreuung? Oder Sie benötigen ein gesundheitsorientiertes Aufbauprogramm nach einer Reha?

Dann sind Sie mit unserem Personal Training genau richtig beraten. Unter professioneller Anleitung erstellen wir Ihnen einen auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Trainingsplan und betreuen Sie langfristig bei der Umsetzung Ihrer Ziele. Jede Menge Motivation und Spaß warten auf Sie!

> zum Kontakt

Betreuung

 

 

Solarium

Schon nach wenigen Sonnenbädern werden Sie eine positive Veränderung bemerken. Sie werden sich fitter und ausgeglichener fühlen und obendrein erholt und toll aussehen. Worauf warten Sie also noch? Tanken Sie Kraft und Energie!

Gesunde Sonne – das Solarium: Richtig dosiert, ist UV-Licht gesünder als angenommen. Es regt die Bildung von Vitamin D an, stärkt das Immunsystem und beugt neuesten Studien zufolge Stoffwechsel- und Herzerkrankungen sowie Diabetes und Osteoporose vor.

Braun und strahlend schön: Die hoch entwickelte Technik unserer modernen Solarien verzichtet weitestgehend auf UVB-Strahlung. Das Bräunen wird hauptsächlich durch UVA-Strahlen bewirkt. Sonnenbrände werden vermieden, die Haut wird geschont.

 

 

Sofort-Tipps für maximales Jungsein!

Bei den einen Menschen kommt das Gefühl schleichend, anderen schießt es wie ein Blitz in die Glieder, das Gefühl: Hilfe, ich werde alt. Diese Erkenntnis wird von weiteren Unannehmlichkeiten wie nachlassender Energie, Müdigkeit, Kraftlosigkeit, depressiven Verstimmungen und schwindender Libido begleitet.

Der Zeitpunkt ist individuell, es gibt keine ab 35, ab 40 oder ab 50-Grenze, allgemein gültig hingegen sind die Maßnahmen die jeder für sich ergreifen kann.

Professor Dr. Christoph Bamberger von der Universitätsklinik in Hamburg, ist Deutschlands erster Professor mit einem eigenem Lehrstuhl für Endokrinologie (Lehre der Hormone) und Stoffwechsel des Alterns, sozusagen Deutschlands erster Anti-Aging Professor. Er sagt: "Der Alterungsprozess ist zwar nicht aufzuhalten, aber jeder Mensch kann das biologisch maximale Jungsein erzielen."

Lachen

> zum Kontakt



 Fünf Tipps, die Sie sofort in Taten umsetzten können:

  • Regelmäßig bewegen
    Am besten täglich, wenigsten dreimal die Woche eine halbe Stunde walken, Rad fahren, joggen, tanzen, im Fitness-Club trainieren – oder auf was auch immer sie Lust haben.
    Der Effekt: Muskelmasse entsteht, Fettgewebe wird abgebaut, das Herz wird gestärkt. Das Schönste: Sie merken die Wirkung sofort!

  • Richtig ernähren
    Versuchen Sie wenig tierische Fette zu sich zu nehmen und wenig Zucker. Wichtig sind drei bis fünf Obst oder Gemüsestücke täglich. In frischen Produkten gibt es noch sehr viele Vitamine, deren Wirkung positiv, aber deren Zusammensetzung noch unerforscht ist und deshalb nicht in Vitamintabletten enthalten sind. Also: Frisch vor kompakt.

  • Nicht rauchen
    Mittlerweile sind 200 Stoffe einer Zigarette samt ihrer zellschädigenden Wirkung erforscht. Alle beschleunigen den Alterungsprozess!

  • Weniger Alkohol trinken
    Die Betonung liegt auf wenig! In Maßen, sprich ein Glas Bier, ein Glas Wein ist Alkohol nach neusten Erkenntnissen gesundheitsfördernd. Doch jede Überschreitung kehrt sich ins Gegenteil.
    Nach wie vor gilt: Übermäßiger Alkoholgenuss schädigt die Leberzellen und führt zu einer erhöhten Gefahr eines Schlaganfalls oder Infarkts; ebenso ist das Krebsrisiko erhöht.

  • Vorsorge nutzen
    Um vor allem Krebs therapieren zu können, muss er so früh wie möglich erkannt werden. Deshalb regelmäßig Vorsorge-Untersuchungen für Brust, Prostata und Gebärmutter nicht vertrödeln. Dabei auch individuelle Risiken wie z.B. Cholesterin, Herz-Rhythmusstörungen, Erbkrankheiten ansprechen und regelmäßig ein Blutbild anfertigen lassen.